Installation eines SPAM-Filters; ‹berarbeitung des GreyListing-F

Wie im Twitter-Channel bereits angekündigt, wurde der GreyListing-Filter des Mailservers nach der Installation von SpamAssassin wieder aktiviert.

Um die lokalen Zustellzeiten nicht unnötig hoch zu halten, wurde die Konfiguration dahingehend verändert, dass nur noch Mails von "verdächtigen" Hosts (v.A. Hosts mit Dialup-Verbindungen; etwa mit Malware infizierte PCs) gefiltert werden.
Alle anderen Nachrichten werden ohne Greylisting angenommen, wobei der vor einigen Tagen installierte Spam-Filter "SpamAssassin" anhang diverser Merkmale prüft.

Wird eine Mail als SPAM erkannt, wird sie durch SpamAssassin mit einer Markierung versehen. Thunderbird (und weitere Mail-Clients) sind in der Lage, Mails anhand dieser Markierung auszusortieren.

Falls eine Nachricht fälschlicherweise als SPAM klassifiziert wurde, bitte ich um eine kurze Mitteilung mit Anhang an postmaster [ätt] morloc [dot] de, um die Filterregeln anpassen zu können.

Kommentare

 

Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.