Was ist Morloc?

Morloc ist ein privater Zusammenschluss einer Hand voll Nutzer, die für einen geringen Beitrag einen zuverlässigen Service für ihre Homepage und die eMail-Kommunikation suchen.

Derzeit hostet der Server von Morloc.de eine Vielzahl verschiedener Webseiten unter 59 Domains und verwaltet 258 eMail-Postfächer und -Weiterleitungen

Was zeichnet Morloc aus?

Wir verwenden einen leistungsfähigen dedizierten Server der Firma Hetzner Online (Eckdaten unter "Welche Hard- und Software wird verwendet?"). Für die etwa 10-15 Nutzer von Morloc ist dieser Server mit Sicherheit um Einiges überdimensioniert - dennoch: Ressourcen-Engpässe sollten damit die Ausnahme sein.

Zudem ist Morloc als rein privates Projekt angelegt - frei von kommerziellen Interessen. Es gibt kein Kleingedrucktes, keine unverständlichen Rechtsklauseln, dafür aber einen persönlichen Kontakt bei Problemen mit dem Server.

Was bietet Morloc?

Benutzer haben die Auswahl zwischen dem Rundum-Sorglos-Paket "Webspace" oder einem vServer mit Root-Zugriff via SSH auf Basis eines GNU/Linux-Betriebssystems.
Die Optionen im Vergleich:

Webspace vServer
Speicherplatz 130GB Speicherplatz 130GB
Traffic Inklusive Traffic Inklusive
Eigene Domains Ja CPU 1 Thread
Subdomains Inklusive RAM 4096 MB
eMail-Postfächer/ eMail-Weiterleitungen Inklusive IP-Adressen 1x IPv4 (dediziert); IPv6 nach Wunsch
mySQL-Benutzer/ mySQL-Datenbanken Inklusive Betriebssystem Debian/ weitere Distributionen auf Wunsch
FTP-Zugänge Inklusive Root-Zugriff Ja, via SSH

Zusätzliche Informationen - Webspace

Die Verwaltung des eigenen Webspace erfolgt über das Control-Panel auf morloc.de.
Hierüber können schnell und einfach eigene Top-Level-Domains, Subdomains, FTP-Zugänge, eMail-Postfächer und -Weiterleitungen, sowie mySQL-Benutzer und -Datenbanken verwaltet werden.

Um Software-Updates oder die Behebung von Server-Problemen muss sich der Nutzer in diesem Fall nicht kümmern.

Desweiteren erfolgt ein automatisches Backup aller mySQL-Datenbanken und eMail-Postfächer 3x täglich.

Zusätzliche Informationen - vServer

Jeder der vServer verfügt über einen Prozessor-Thread, 4096MB RAM und eine eigene, statische IP-Adresse. Die Basis bildet üblicherweise ein minimales Debian/ GNU Linux-Betriebssystem. Weitere Distributionen sind auf Wunsch möglich. Die Administration der VM erfolgt hierbei mit uneingeschränktem Root-Zugriff über SSH.

Kann ich die Dienste von Morloc ebenfalls nutzen?

Von Zeit zu Zeit wird ein Platz frei - Falls du Interesse hast, schreib einfach eine Mail. ;-)

Welche Hard- und Software wird verwendet?

Wir verwenden einen dedizierten Root-Server vom Typ "EX41S" der Hetzner Online AG mit folgenden Daten:

CPU Intel Core i7-6700 (4x 3.4 GHz)
RAM 64GB (DDR4)
HDD 2x 2000GB - RAID 1
Anbindung 1 GBit/s garantiert
Traffic > 30 TB
Betriebssystem Debian GNU/ Linux 9
Webserver Apache
Script-Interpreter PHP 7.3.8